Stacks Image 138465
Stacks Image 138457


Hier können Sie uns erreichen!

Telefon:
+49 (0) 7023 7005-0

Handel & Mack GmbH & Co. KG
· Hauptstraße 119 · D-73235 Weilheim a.d. Teck/Hepsisau

thex Created with Sketch.
E-Mail-Seite
Anfahrt-Seite
  • VERKEHRS-FREIZEITLÄRM

    LÄRMSCHUTZ

    DASS IHNEN DAS HÖREN VERGEHT!

    VERKEHRS- UND FREIZEITLÄRM

Stacks Image 138415

  • Lärmschutzwand HM-LSW-WOODY

    noiseblock®-Lärmschutz- bzw. Schallschutzwände sind nach ZTV-Lsw06 zertifizierte, hochqualitative aus heimischen Hölzern hergestellte und beidseitig vollabsorbierende Lärmschutzwände.
    Unsere Produkte sind sehr robust und langlebig. Mit HM-LSW-WOODY haben wir ein effektives System zur Reduktion Ihres Lärmproblemsentwickelt, welches alle Anforderungen erfüllt.

    Das noiseblock®-Lärmschutzwandsystem aus dem Naturbaustoff "Holz" lässt sich hervorragend in die Garten- und Landschaftsplanung integrieren und bietet viele persönliche Gestaltungsmöglichkeiten wie z.B. Rankgewächse (Bepflanzung), Rankkonstruktionen (Verankerungsmöglichkeiten für Kletterpflanzen), Gliederung der Elemente, Struktur der Oberfläche, Farbgebung und Holzauflattung.

    Um unnötigen Raum-und Flächenverlust zu vermeiden, wurde unsere Konstruktion im Gegensatz zu raumintensiven Gabionen oder Erdwällen sehr schmal gehalten und besitzt daher eine Bautiefe von nur 160mm.

    HM-LSW-WOODY ist flexibel einsetzbar und einfach in der Handhabung. Ob als Standard oder individueller Bedarf, mit HM-Lärmschutzsystemen haben Sie ein professionelles und erprobtes Lärmschutz-System.

    Anwendungsbeispiele aus dem gewerblichen und privaten Bereich:
    industrieller Lärmschutz, Gewerbelärm, Produktionslärm, Parkhäuser, Baulärm, privater Lärmschutz, Freizeit-und Sportstättenlärm, Events und Konzerte, mobile Lärmschutzwand, Verkehrslärm, Schießsport.

    Dokumentationen:
    Download Datenblatt Lärmschutzwand WOODY
    Prüfzertifikate auf schriftliche Anfrage


    Lärmschutzwand Silence Pircher

    Zertifizierung
    Die Schallschutzwand Silence, gefertigt mit natürlichen Materialien bester Qualität, erreicht die höchstmögliche Schalldämmung der Kategorie A4-B3 nach UNI EN 1793-1 und 2. Diese Werte werden dank einer innovativen Zusammensetzung der verschiedenen Ma- terialien in mehrschichtiger Isolierung erreicht.

    Sicherheit
    Auf die maximale Sicherheit wird bei diesem Produkt wertgelegt. In die lärmzugewandte Seite wird ein Schutzblatt gegen „Splitterung“ eingefügt.

    Personalisierung
    Das mikroperforierte Gewebe kann optimal für eine Personalisierung oder als Werbe äche genutzt werden.

    Montage
    Dank der Leichtigkeit der Wände und der Einfachheit der Montage können die Schallschutzwände auch bei besonders wenig Freifläche mittels eigens dafür vorgesehenen Fundamenten oder Micropfeilern positioniert werden.
    Die schnelle und einfache Installation dieser Barrieren verringert auch das Sicherheitsrisiko des Straßenverkehrs und des Montage-Teams, durch das geringe Gewicht werden keine schweren Maschinen benötigt.

    Instandhaltung
    Durch den Einsatz von unbehandeltem Lärchenholz ist die Wartung einfach und erfordert keine spezielle Behandlung.


    Lärmschutzwand R-Line Pircher

    Zertifizierung

    Die Lärmschutzwand R-LINE entspricht der CE-Zertifizierung und -Kennzeichnung gemäß EN 14388: 2005 / AC: 2008 und entspricht PEFCTM-Zertifizierung für nachhaltige Waldbewirtschaftung.

    Merkmale

    Die Schallschutzwand der Linie R-LINE besteht aus Bioline-Lärchenholz. Die Verwendung von Lärche gewährleistet eine hervorragende Haltbarkeit auf der Außenseite. Die Natürlichkeit bleibt erhalten, da diese Holzart keine Schutzbehandlung für den Gebrauch im Außenbereich erfordert.

    Die ästhetische Besonderheit des Paneels sind die romboidalen Leisten an der Lärmfront, mit höherer ästhetische Wirkung als alle anderen Lärmschutzwände die auf Autobahnen oder öffentlichen Einrichtungen verwendet werden.

    Thermo-akustische Isolierung mit Steinwolle - wärmefixiert mittels duroplastischen Harzen, nicht brennbar, chemisch neutral, resistent gegen Mikroorganismen, mit hoher thermischer und akustischer Leistung. Die Nenndicke der Matte beträgt 40 mm bei einer Dichte

    von70kg/m2.
    Produkt aus zertifizierten Fasern bei niedriger Biopersistenz in Übereinstimmung mit der Richtline 97/69EG. Brandverhalten: Klasse A1 nicht brennbar EN 13501.

    Zusammensetzung der Lärmschutzwand

    • Rahmen in Bioline-Lärche
    • Rhombusleisten aus Lärche horizontal fixiert
    • Netz aus grünem oder schwarzem HDPE-Gewebe mit feiner Textur,
      UV-beständig
    • Verkleidung der Rückseite bestehend aus 20 mm starken Lärchenholz Profilbrett
    • für Stülpschalung.

    Montage und Installation

    Die R-LINE-Schallschutzwand besteht aus Modulen, die mittels Holzfräsung, die eine höhere Stabilität gewährleistet, überlagert werden kann. Der Pfosten kann aus Leimholz in Lärche oder Stahl mit HEA160- Trägern bestehen.

    Der Rahmen ist mit verzinkten Schrauben verschraubt, während die Rhombusleisten auf der Rückseite mit Eisenware aus Edelstahl verschraubt sind.


    Lärmschutzwand S-Line Pircher

    Zertifizierung
    Die Lärmschutzwand SLIM erfüllt die CE-Zertifizierung und Kennzeichnung gemäß EN 14388: 2005 / AC: 2008 und PEFCTM-Zertifizierung für nachhaltige Waldbewirtschaftung.

    Merkmale

    Die SLIM-Schallschutzwand wird aus Nadelholz, das im Kesseldruckverfahren mit Chrom- und borfreien Salzen "KORASIT KS2" nach DIN 68800 und EN 351 imprägniert ist - Imprägnierklasse 3 oder in Hochgebirgslärche gefertigt. Thermo-akustische Isolierung mit Steinwol- le - wärme xiert mittels duroplastischen Harzen, nicht brennbar, chemisch neutral, resistent gegen Mikro- organismen, mit hoher thermischer und akustischer Leistung. Die Nenndicke der Matte beträgt 30 mm bei einer Dichte von 100 kg / m2. Produkt aus zertifizierten Fasern bei niedriger Biopersistenz in Übereinstimmung mit der Richtline 97/69EG. Brandverhalten: Klasse A1 nicht brennbar EN 13501.

    Zusammensetzung der Lärmschutzwand

    • Rahmen in Nadelholz
    • Holzleisten aus Nadelholz gehobelt und gefast 25x55 mm (vertikal oder diagonal).
    • Netz aus grünem HDPE-Gewebe mit feiner Textur, UV-beständig
    • Verkleidung der Rückseite aus 20 mm starken Profilbrettern für Stülpschalung

    Montage und Installation

    Die SLIM-Schallschutzwand besteht aus Modulen, die an zwei Pfosten befestigt werden. Der Rahmen ist mit verzinkten Schrauben befestigt. Das HDPE-Netz ist am Rahmen festgeklammert.

    Die Verkleidung der Rückseite und die Frontleisten sind mit Edelstahlschrauben verschraubt.

    Normen

    • UNI EN 1793-1,2,3
    • UNI EN 1794-1,2
    • UNI EN ISO 354


    Lärmschutzwand M-Line Pircher

    Zertifizierung

    Die monoabsorbierende Lärmschutzwand erfüllt die CE-Zertifizierung und -Kennzeichnung gemäß EN 14388: 2005 / AC: 2008 und PEFCTM-Zertifizierung für nachhaltige Waldbewirtschaftung.

    Merkmale

    Die MLINE-Schallschutzwand wird aus Nadelholz, das im Kesseldruckverfahren mit Chrom- und borfreien Salzen "KORASIT KS2" nach DIN 68800 und EN 351 imprägniert ist - Imprägnierklasse 3 oder in Hochgebirgslärche gefertigt. Thermo-akustische Isolierung mit Steinwolle - wärme xiert mittels duroplastischen Harzen, nicht brennbar, chemisch neutral, resistent gegen Mikro- organismen, mit hoher thermischer und akustischer Leistung. Die Nenndicke der Matte beträgt 80 mm bei einer Dichte von 100 kg / m2. Produkt aus zertifizierten Fasern bei niedriger Biopersistenz in Übereinstimmung mit der Richtline 97/69EG. Brandverhalten: Klasse A1 nicht brennbar EN 13501.

    Zusammensetzung der Lärmschutzwand

    • Rahmen in Nadelholz
    • Holzleisten aus Nadelholz gehobelt und gefast 25x55 mm (vertikal oder diagonal angebracht).
    • Netz aus grünem HDPE-Gewebe mit feiner Textur, UV-beständig
    • Verkleidung der Rückseite aus 20 mm starken Pro- lbrettern für Stülpschalung
    • Pro lierte Dichtung in EPDM
    • Dichtung in Schaumgummi

    Montage und Installation

    Die Lärmschutzwand MLINE besteht aus stapelbaren Modulen mit Verriegelungssystem für den HEA / HEB 160-Träger, der Rahmen ist mit verzinkten Schrauben verschraubt und hat ein HDPE-Netz, das am Rahmen festgeklammert wird. Die Rückseite ist genagelt, während die vorderen Leisten mit Edelstahlschrauben verschraubt sind.

    Normen

    • UNI EN 1793-1,2,3
    • UNI EN 1794-1,2
    • UNI EN ISO 354


    Lärmschutzwand B-Line Pircher

    Zertifizierung

    Die biassorbierende Lärmschutzwand erfüllt die CE-Zertifizierung und -Kennzeichnung gemäß EN 14388: 2005/AC:2008 und PEFCTM-Zertifizierung für nachhaltige Waldbewirtschaftung.

    Merkmale

    Die BLINE biassorbierende Schallschutzwand wird aus Nadelholz, das im Kesseldruckverfahren mit Chrom- und borfreien Salzen "KORASIT KS2" nach DIN 68800 und EN 351 imprägniert ist - Imprägnierklasse 3 gefertigt. Die thermoakustische Isolierung besteht aus thermisch versiegelten recycelten Polyesterfasern. Die Isolierung ist antitoxisch und antiallergisch, da sie mit Garnen und Flocken aus verwobenem Faserpolyester ohne Zusatz von Chemikalien und/oder Klebstoff durch einen thermischen Kohäsions-Prozess hergestellt wird. Nenndicke 40 mm und Nenndichte 50 kg / m3. Brandverhalten: Klasse 1

    Zusammensetzung der Lärmschutzwand

    • Rahmen in Nadelholz
    • Holzleisten aus Nadelholz gehobelt und gefast 25x55 mm (vertikal oder diagonal angebracht).
    • Netz aus grünem HDPE-Gewebe mit feiner Textur, UV-beständig
    • Zementfaserplatte (mit Kieselgel/ Zellulose mineralisierte Fasern, Oberfächenmaße
    • nominal 10,2 kg/m2 und Nennstärke 6 mm nach Norm EN 12467:2004
    • Dichtung aus Schaumgummi

    Montage und Installation

    Die biassorbierende Lärmschutzwand besteht aus stapelbaren Modulen mit Verriegelungssystem für den HEA / HEB 160-Träger, der Rahmen ist mit verzinkten Schrauben verschraubt und hat ein HDPE-Netz, das am Rahmen festgeklammert wird. Die Rückseite ist genagelt, während die vorderen Leisten mit Edelstahlschrauben verschraubt sind.

    Normen

    • UNI EN 1793-1,2,3
    • UNI EN ISO 354





































UNSERE LEISTUNGEN

  • Stacks Image p138397_n77

    ANRUFEN

  • E-Mail

    SCHREIBEN

  • Navigation

    FINDEN

Alt image
Stacks Image 138346

Handel & Mack GmbH & Co. KG · Hauptstraße 119 · D-73235 Weilheim a.d. Teck/Hepsisau ·Telefon +49 (0) 7023 7005-0 · Telefax +49 (0) 7023 7005-65 · info@handel-mack.de

WIR SCHICKEN IHNEN INFOMATERIAL!

WIR RUFEN SIE AN!

Tragen Sie bitte Ihre E-Mail Adresse unten ein, dann werden Sie auf unsere
Homepage geleitet und bekommen Informationen von uns zugeschickt.

Tragen Sie bitte Ihre Telefonnummer unten ein, dann werden Sie auf unsere Homepage
geleitet und bekommen einen Anruf von uns.


Diese Website verwendet Cookies.
Gemäss der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) müssen Sie unseren Datenschutzbedingungen zustimmen, um dieses Angebot nutzen zu können.
Klicken Sie auf "
Mehr Infos", um unsere Datenschutzerklärung zu lesen.